Kategorie: Empfehlungen

Arboretum in Nanterre-La Défense, Paris

FTR übernimmt die Tragwerksplanung eines der innovativen Bürogebäude in Holzbauweise Arboretum steht seit jeher für eine Sammlung verschiedenartiger Gehölze zu Studienzwecken. Überträgt man die Begrifflichkeit von gewachsenen auf gebaute Kulturlandschaften, steht sie für eine innovative Holzbausiedlung, wie sie aktuell in Nanterre-La-Défense, einem westlich gelegenen Vorort von Paris an den Ufern der Seine, entsteht. Eingebettet in…
Weiterlesen

Henning Larsen plant Landmark am Augsburger Hauptbahnhof

FTR übernimmt die anspruchsvolle Fassadenplanung Im Auftrag von CV Real Estate AG München entsteht in unmittelbarer Nachbarschaft zum Hauptbahnhof im Nord-Westen und dem künftigen Busbahnhof im Nord-Osten, in fussläufiger Entfernung zur Innenstadt, bis Herbst 2024 der Neubau eines maximal flexiblen und zugleich wirtschaftlichen Bürogebäudes in der Ladehofstrasse in Augsburg.  Die Planung dieser neuen Landmark in…
Weiterlesen

Internationaler Holzarchitekturpreis für Swatch Campus in Biel

FTR gratuliert Shigeru Ban Architects, seinen Partnern von LEICHT und allen Projektbeteiligten Im Rahmen des 10. Internationalen Holzbau-Forums, das unter dem diesjährigen Motto „Ohne nachwachsende Baustoffe keine Zukunft“ vom 15. bis 17. Juli 2021 in Paris stattfand, wurde das Swatch Headquarter in Biel mit dem Internationalen Holzarchitekturpreis ausgezeichnet. Der Entwurf der hybriden Holzfachwerkkonstruktion geht zurück…
Weiterlesen

Einfach Grün

Klimakatastrophen rücken immer näher. Noch beseitigen die betroffenen Regionen in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, den angrenzenden Nachbarländern als auch im Berchtesgadener Land unterstützt durch eine Vielzahl Hilfsbereiter die Folgen des jüngsten Starkregens, werden schon jetzt Rufe nach einer besseren Klimapolitik laut. Eine Klimapolitik, die nicht nur kurzfristiges Wahlkampfthema ist, nicht nur auf Klimaneutralität mit dem Fokus auf…
Weiterlesen

Grün kapiert?

Herausragendes Interesse an der legendären Ausstellung „Grün kaputt“ zu Gast bei FTR in Rosenheim Zahlreiche Gäste folgten in den vergangenen Tagen der Einladung von FTR zu Ausstellung und Kultfilm „Grün kaputt – Landschaft und Gärten der Deutschen“ von Dieter Wieland aus dem Jahr 1983 und bewiesen damit, dass ihr Aufruf heute leider aktueller ist als…
Weiterlesen

Holzbaupreis für Bushaltestelle in Dinan

FTR gratuliert seinen Partnern von LEICHT France Die gemeinsam mit dem Architekten Xavier Fouquet im Auftrag der Stadt Dinan entwickelte Bushaltstelle wurde mit dem regionalen Holzbaupreis des bretonischen Handelsverbandes Abibois ausgezeichnet und ist damit gleichzeitig für den nationalen Holzbaupreis nominiert. Das filigrane Bauwerk ergänzt den Bestandsbau von Georges Robert Lefort aus dem Jahr 1932 und…
Weiterlesen

Grün kaputt 1983 – Grün kaputter 2021

Legendäre Ausstellung von Dieter Wieland zu Gast bei FTR in Rosenheim Die legendäre Ausstellung und der begleitende Film „Grün kaputt – Landschaft und Gärten der Deutschen“ von Regisseur und freiem Autor Dieter Wieland und Peter M. Bode sowie Rüdiger Disko aus dem Jahr 1983 sind nun endlich zu Gast in Rosenheim. Lange bevor ökologische Themen…
Weiterlesen

Grün kaputt – Save the date

Legendäre Ausstellung von Dieter Wieland zu Gast bei FTR in Rosenheim Mit mehr als 40 Rollups, ergänzt um den Kultfilm „Grün kaputt – Landschaft und Gärten der Deutschen“ von Dieter Wieland aus dem Jahr 1983, präsentieren FTR die legendäre Ausstellung zum Schutz unserer gewachsenen und gebauten Kulturlandschaft. Ihr Aufruf ist heute aktueller denn je. Überzeugen…
Weiterlesen

Langlebiger Holzbau: Kinderhaus in Rosenheim

Gelebter Ort – FTR begleitet seine Referenzen im Betrieb Viel kostensicherer Raum auf wenig Fläche in kürzester Zeit. Unter dieser Maßgabe entstand im Auftrag der Stadt Rosenheim in Zusammenarbeit mit Hirner und Riehl Architekten im Jahr 2013 ein Kinderhaus für fünf Kindergarten- und Kinderkrippengruppen sowie eine Beratungsstelle für Familien. Möglich wurde dies durch einen zweigeschossigen,…
Weiterlesen

Von Obenplus zur Dachaufbaugenossenschaft

Die vierte Dimension der Stadt Dachaus- und aufbauten spielen seit Jahren eine Rolle bei der Nachverdichtung unserer Städte. Sie bieten vielfache Potentiale für die geforderte Klimaneutralität, indem sie neben der Vermeidung weiterer Flächenversieglung zugleich den Ausgangspunkt einer gleichzeitigen energetischen Sanierung der Vielzahl unsanierter Dächer unserer Städte bilden. Neben häufig aufgezeigten rechtlichen Hemmnissen wie unveränderliche GRZ/GFZ-Zahlen…
Weiterlesen